Legehennen

Für ca. 600 „ausrangierte“ Legehennen werden Mitte April wieder dringend gute Plätze gesucht!

 

 Nach einem grauenvollen Leben in einem Bodenhaltungsbetrieb (Gitterboden, kein Tageslicht, kein Heu, suchen die 15 Monate alten Hennen ein gutes, hühnergerechtes ZuhausStroh, etc….)e auf Lebenszeit, wo es ihnen ab jetzt nur noch gut gehen soll. Welcher Tierfreund möchte diesen wirklich armen Geschöpfen ein zweites Leben ermöglichen, in dem sie endlich ein glückliches Hühnerleben führen dürfen?

 

Voraussetzung für das neues Zuhause ist ein trockener, sauberer, ausreichend großer Stall, der ein- und ausbruchsicher sein sollte. Täglicher Freilauf, eine artgerechte Fütterung, frisches Trinkwasser und bei Bedarf eine tierärztliche Versorgung sollten sichergestellt sein. Die Hennen können gerne zu bereits vorhandenen Artgenossen dazu vermittelt werden; sie können natürlich gerne auch gleich gemeinsam als kleine Hühnergruppe ins neue Zuhause einziehen.

Daß die Hennen nicht geschlachtet werden dürfen, versteht sich von selbst.

Auch ein vorübergehender Pflegeplatz mit den entsprechenden Gegebenheiten würde helfen.

 

Wenn jemand die Möglichkeit hat, unseren Flyer an geeigneten Stellen aufzuhängen (Tierfuttergeschäft, Tierarzt, etc.), dann wäre das auch eine große Hilfe.

 

Schon jetzt herzlichen Dank im Namen der Hennen, die – wenn sie endlich die monatelange Hölle hinter sich haben – so sehnlich auf das Leben warten, das sie verdient haben!

 

Kontakt:       Christine Schlicht, christine.schlicht@t-online.de, Tel. 08124-9073966 oder

                       Monika Tremmel, monitremmel@gmx.de,

                       Tel. 0178-6113601 (WhatsApp, Telegram oder Telefon ab 18 Uhr)

 

 

 


Möchten Sie mich kennen lernen? Rufen Sie uns an unter 0152 573 659 84 oder schicken Sie uns eine Email.