Knowhow rund um Tierrechte

Rund um die Tierhaltung gibt es jede Menge rechtliche Fragen. Hier finden Sie Informationen zu wichtigen juristischen Themen. 

TIere und Erbschaft - wer bekommt das Haustier nach meinem Tod?

Haustiere gehören für die meisten Besitzer genauso zur Familie wie die eigenen Kinder. Sie werden jahrelang umsorgt und ins Herz geschlossen – kein Wunder also, dass Herrchen und Frauchen das Tier auch nach ihrem Tod in guten Händen wissen wollen! Doch können Haustiere überhaupt vererbt werden? Und wie können Sie sicherstellen, dass man sich weiterhin gut darum kümmert? 

SCheidung mit TIeren - wer bekommt das Haustier?

Entscheiden sich zwei Menschen, eine Ehe zu schließen und zusammenzuziehen, bringen sie nicht nur zahlreiche Gegenstände aus alleinigem Eigentum in den gemeinsamen Haushalt mit, sondern schaffen sich im Laufe der Jahre auch gemeinsam weitere Sachen an. Neben den materiellen Dingen teilen sich die Ehepartner unter Umständen ebenfalls Haustiere, die entweder einem der Partner gehören oder gemeinsam gekauft wurden. Doch wie verhält es sich, wenn das Paar sich scheiden lässt? Wer darf das Haustier nach der Scheidung behalten?

Einreisebestimmungen - Tiere ins Ausland transportieren

Der Besitz eines Haustieres ist an viele Pflichten gebunden. Das betrifft auch den jährlichen Urlaub. Was geschieht in dieser Zeit mit Hund, Katze und Co? Kann das Tier mitgenommen werden und welche Bestimmungen gelten in den unterschiedlichen Beförderungsmitteln? Der Berufsverband der Rechtsjournalisten klärt auf seinem kostenlosen Ratgeberportal auf. 

Tiere und Mietrecht

Es kommt in Bezug auf die Haltung von Tieren in Mietwohnungen immer wieder zu Missverständnissen oder falschen Annahmen. „Kann ein Vermieter Tiere in der Wohnung grundsätzlich verbieten?“ ist wohl eine der am häufigsten gestellten Fragen, die in diesem Zusammenhang aufkommen. Mieter möchten verständlicherweise immer wissen, ob ihre tierischen Familien in der Wohnung rechtlich willkommen sind.

Tierversicherungen - das sollten Sie beachten

Rund 30 Millionen Haustiere leben in deutschen Haushalten, darunter 13 Millionen Katzen und 8 Millionen Hunde. Oft werden die geliebten Vierbeiner als vollwertige Familienmitglieder gesehen und wird das Tier krank oder muss operiert werden, werden keine Kosten und Mühen gescheut, um ihm ein langes Leben zu ermöglichen. Nicht selten kommen dabei horrende Summen zusammen, zum Beispiel, wenn ein erkranktes Tier am Wochenende notoperiert werden muss.

Tiere kaufen, verkaufen und versenden – Hier zieht der Tierschutz seine Grenzen

Haustiere sind vor allem bei Familien sehr beliebt. Egal ob Hund, Katze oder Kaninchen – fast jeder Haushalt besitzt ein Haustier oder denkt darüber nach, sich eins zuzulegen. Damit sich das zukünftige Familienmitglied jedoch auch wohlfühlen kann, sollten einige Punkte beachtet werden. Der folgende Text klärt über das Kaufen, Verkaufen und Versenden von Haustieren auf.